Das Konsequenzseminar – Konsequenz aus der Praxis

Seminar & Workshop:

Konsequenz-Seminar:
Wir kommen weiter!
Chef – Konsequenz, klare Zusagen der Mitarbeiter zu klaren Firmenzielen und Entscheidungen

Die Seminarinhalte sind:

  1. Das Seminar gibt praktische Lösungsvorschläge für die Förderung von Konsequenz bei der Entwicklung von Mitarbeitern, die z.B. Leistungsträger in der Firma sind.
  2. Im Seminar werden praktische Lösungsansätze gezeigt, wie man Fehlverhalten der Mitarbeiter begegnet, wenn z. B. Leistungen nicht realisiert werden, obwohl vorher fest zugesagt, immer wieder Ausreden praktiziert…und „Kleinigkeiten“ mit nach Hause genommen oder während der Arbeitszeit erledigt werden, etc.
  3. Während des Seminars erarbeitet jeder teilnehmende Betrieb für sich Module, mit formulierten Aufgaben, die im Betrieb in den nächsten 10 Tagen umgesetzt werden sollten. Bis dahin bleibt auch die Seminarleiterin mit den Firmen in Kontakt.
  4. Das Seminar spricht für einen hohen Grad an Individualität. Aus diesem Grund ist die Teilnehmerzahl auch auf maximal 5 teilnehmende Betriebe für jeweils zwei Teilnehmer aus einem Betrieb begrenzt.

Folgende Themenkreise sind Schwerpunkte des Seminars:

  1. Zwanghaftes Festhalten an „alten“ Arbeitsweisen:
    • Gründe, warum Projekte nicht termingerecht fertig werden
    • ein neuer Teamchef / ein neuer Mitarbeiter wird eingesetzt, der mit den Worten begrüßt wird: „Lass mal, das machen wir schon….“
  2. Der Mitarbeiter, der etwas bewegt, soll durch den Chef unterstützt werden:
    • Wie kann das geschehen?
    • Welche Fragen muss ich als Chef neu durchdenken?
    • Wie geht der Chef mit der Hartnäckigkeit des hoch motivierten Mitarbeiters um, bisherige Verhaltensweisen und Arbeitsvorgänge zu hinterfragen?
    • Welche Führungsmöglichkeiten gibt es?
  3. Klare Erwartungen des Chefs zu den Tätigkeiten und zu den Leistungen der Mitarbeiter
    • Das Quadrat der Konsequenz
    • die Rolle von Überstunden und Ausreden
    • Welche Gründe gibt es wirklich, Aufgaben nicht erfüllen zu können, obwohl die Erwartung des Chefs eineindeutig ausgedrückt wurde?
    • Umgang des Chefs mit Toleranz und Konsequenzen bei Fehlverhalten - Verhältnis von Toleranz und Fehlverhalten
    • Einschwören der Mitarbeiter auf ein Projekt und auf ein Ziel

Zielgruppe:
Firmeninhaber, Führungsmitarbeiter, Mitarbeiter, die für eine Führungsposition aufgebaut werden sollen

Seminarleitung: Dr. Karin Raschinsky

 

Ort: Reinbeckstrasse 9
„Manufaktur-Helden“-Coaching-Raum
(Industriesalon Schöneweide)

Zeitraum: 3,5 bis 4 Stunden-Seminar

Downloads