Ist die Katze aus dem Haus…..

Glückwunsch an die Mitarbeiter! Hier gilt nicht das geflügelte Wort: Ist die Katze aus dem Haus, tanzen die Mäuse……Der Chef ist im Urlaub und es beginnt wieder alles rund zu laufen. Der Grund dafür ist nicht das Aufatmen und die Tatsache: Endlich ist er weg! Es gab in der Bäckerei ein paar Probleme mit Konkurrenzverhalten, Krankschreibungen, Doppelschichten im Verkauf, Gerüchte, das eine oder andere Gerede. Gereiztheit, Angespanntheit, keine gute Laune und immer wieder die Frage: Wie sollen wir das nur schaffen? All das machte die Atmosphäre in der Bäckerei noch unruhiger. Ich denke, man hat auf Erklärungen vom Chef gewartet. Oder, dass der Chef einfach Stellung bezieht, z.B. zu den Gerüchten, zur Konkurrenz, sie motiviert oder ihnen einfach die Situationen erklärt. Er hat es nicht getan. Und, ich glaube, Chef hatte selbst die Nase voll. Er war einfach überfordert. Durch seine Position hat er Initiativen, Selbstorganisation, Ideen der Mitarbeiter gehemmt. Jetzt, wo er in Urlaub ist, braucht man auf nix mehr zu warten und organisiert sich selbst. Ich habe eine echte Solidarität der Mitarbeiter untereinander erlebt, wie ruhig und entspannt die Absprachen zwischen Verkauf und Produktion liefen, die Bestellungen und die dafür noch nötigen Telefonate besprochen wurden. Die Probleme um Krankheit, Konkurrenz und auch Neid waren immer noch da. Es hatte sich allerdings was geändert. Die Mitarbeiter haben sich ohne Druck von oben selbst hervorragend organisiert.

———–

1 Kommentare

  1. Dr. Karin Raschinsky

    Verkäuferin Antje Neubert – diskutiert lebhaft mit, per WhatsApp ihr Kommentar

    Und… es ist auch so.
    Die Mitarbeiter kennen ihren Ablauf im Schlaf, der Chef nicht. Daher ist das Selbstorganisieren absolut stressfrei.
    Mit lieben Grüßen
    Antje Neubert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.