„Spezial Natur“ im Kloster Café Fiedler – Kloster-Café Lehnin

– Kloster-Café Lehnin 

Kloster Cafe Fiedler

„Spezial Natur“ ist ein ganz praktisches Ideen-Konzept.
Mit diesem Konzept wird Schritt für Schritt die Arbeit mit der Natur und die Verarbeitung regionaler Naturprodukte in der Kloster-Backstube aufgebaut.
Die Umsetzung dieser Strategie beginnt natürlich in der Backstube und setzt im Verkauf und in der Öffentlichkeit wichtige Akzente.

Dafür steht das „Grüne F“.

FiedlerF_gruen

Der Anlass war die Entwicklung des „Brennesselbrotes“ durch den Chef Michael Fiedler und seinem sportlichen Bäcker Enrico.

Brennesselbrot

Beide sind Naturmenschen.
„Wir brauchen keine teuren Samen oder Kräuter aus Übersee, um eine gesundheitliche Bedeutung unserer Brote hervorzuheben. Wir haben doch selbst viel Natur. die wir verarbeiten können.“, so Michael Fiedler wörtlich.
Der Chef baut auch Kräuter, auch besondere Unkräuter an, mit denen er in seiner Backstube experimentiert.
Und, richtig, der Erfolg stellt sich ein. Ein Brennesselbrot ist kein Bio Brot, aber ein Brot
„Pur Natur“.
„Ohne Verkauf nix los“, das bedeutet für die Verkäuferinnen die Produkte-„Spezial Natur“
zielgerichtet zu verkaufen, ohne die bekannten Worthülsen. Dafür war und ist es notwendig die Verkaufssprache und den Wortschatz zu erweitern. Das geht nur, wenn der Sinn des Konzeptes wirklich verstanden und akzeptiert ist. Dann, entsteht auch Bereitschaft die Hürde mit der Sprache zu meistern. Und, es ist eine Hürde.
„Spezial Natur“ braucht keine aufwendige Werbung. Dafür haben wir zusammen mit den Verkäuferinnen gezielte Nachrichten für die sozialen Netzwerke, vor allem für Facebook erarbeitet. Erstklassik, wie die Fiedler-Verkäuferinnen mit vollem Einsatz dabei waren.

Antje Neubert & „Spezial Natur“
„Spezial Natur“ braucht für Blickkontakte der Kunden nur speziell entwickelte Schilder, auch für die Preisleiste. Es ist simpel, aber wahr, die Schilder darf man nicht vergessen. Sie müssen präsent und nicht nach einer Woche absolut nicht mehr auffindbar sein.
Antje vergisst es nicht, hat den Sinn verstanden.Ich habe Frau Neubert bei der Entwicklung von Produktkampagnen und bei verschiedenen Coachings kennengelernt.
Wir filterten Alleinstellungen und entwickelten auch neue Thekenpräsentationen.
Frau Neubert war und ist immer eine erste Ansprechpartnerin.
Sie hat sofort verstanden, dass z.B. im Internet nicht nur die Produkte, sondern vor allem die Menschen, die diese Produkte herstellen interessieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.